Berufs­bil­dung zum Naturmenschen

Ent­de­cke die Gärtner-Berufe

Die Pro­fis in den Gärt­ner­be­ru­fen arbei­ten Hand in Hand mit der Natur, gestal­ten Lebens­raum und kul­ti­vie­ren Pflan­zen. Die wich­tigs­ten Vor­aus­set­zun­gen dafür sind:
Freu­de an der Natur, Spass an der Arbeit im Frei­en, kör­per­li­che Fit­ness, Team­fä­hig­keit, Beob­ach­tungs­ga­be und Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Kon­takt­freu­de, tech­ni­sches Ver­ständ­nis und hand­werk­li­ches Geschick.

Für Bestel­lun­gen von Unter­la­gen über Gärtner/ EFZ, Gärtner/in EBA wie zum Bei­spiel Berufs­bild­falt­blatt mit Por­traits, Infor­ma­tio­nen zu Anfor­de­run­gen sowie Aus- und Wei­ter­bil­dung kon­tak­tie­re bit­te das Sekretariat.

Wei­te­re Infos fin­dest Du auch auf der Berufs­sei­te von JardinSuisse.

Über­be­trieb­li­che Kurse

In den über­be­trieb­li­chen Kur­sen (üK) eig­nen sich die Ler­nen­den beruf­li­che Fer­tig­kei­ten an. Die Kurse sind für alle Ler­nen­den obli­ga­to­risch und als Tages- als auch als Block­kur­se (3 bis 4 Tage) orga­ni­siert.  Kurs­in­hal­te und Dau­er sind in der Bil­dungs­ver­ord­nung geregelt.

Die Ler­nen­den kön­nen so wäh­rend der anschlies­sen­den Tätig­keit im Aus­bil­dungs­be­trieb die im Kurs erlern­ten Grund­fer­tig­kei­ten mög­lichst selb­stän­dig üben, fes­ti­gen und ver­tie­fen. Zusätz­lich haben sie die Mög­lich­keit, ins­be­son­de­re wenn sie auf ihrer Aus­bil­dungs­stu­fe im Betrieb allei­ne sind, ihren Leis­tungs­stand und ihre Arbeits­me­tho­den mit den­je­ni­gen ihrer Berufskolleg:innen zu vergleichen.

Berufs­wer­bung

Als Mit­glied haben Sie Zugriff auf eine Aus­wahl von Wer­be­ma­te­ria­li­en. Nut­zen Sie das unten ste­hen­de For­mu­lar, um Ihre Bestel­lung aufzugeben. 

Bestel­lung Werbematerial

Gewünsch­te Werbemittel 
Image­bro­schü­re | 24 Sei­ten | CHF 4.00 pro Stk. 
Fly­er Berufs­bil­der | 8 Sei­ten | kostenlos 
Rol­lup | Ver­mie­tung | CHF 20.00 per Stück
zzgl. Por­to und Ver­pa­ckung oder Abho­lung im Sekretariat